Video zum Thema

Interview von Dr. Reinhardt Sittl mit Georg Grasser zu seinem Buch „Faszinierend Schmerzfrei“, Faszientherapie bei Rückenschmerzen einfach erklärt.

Warum schmerzt es?

Faszien sind das Bindegewebe, das uns zusammenhält. Im Anatomiebuch sind nur einige Faszien definiert. Jedoch durchzieht das Fasziengewebe unseren ganzen Körper. Sehnen, Bänder, organumhüllende Strukturen, Gelenkkapseln sind im Prinzip Faszien. Muskeln bestehen aus Fasziengewebe und Muskelzellen.  Schließlich gibt es noch Faszien, die wie die Haut unseren ganzen Körper umhüllen. Da diese Strukturen viele Nervenendigungen besitzen, können wir damit viel wahrnehmen. Auch Schmerz. Dieser kommt zustande, wenn die Faszienstrukturen verformt sind.

Ursachen für faszienbedingte Schmerzen

Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung, einseitige Belastungen fördern die Veränderung von Faszien. Hinzu kommen emotionaler Stress oder Vitamin-D-Mangel. Meist kommt der Schmerz auch durch Unfälle zustande, bei denen Gewebe verformt wurde. Diese müssen nicht unbedingt dramatisch sein. Manchmal reicht ein kleiner Stoß oder Fehltritt aus.

Faszientherapie gegen Schmerzen

Wichtig für den FDM-Therapeuten ist die Diagnose. Diese stützt sich auf die Art und Weise, wie der Patient seinen Schmerz beschreibt. Denn nur mit einer exakten Diagnose kann eine Therapie erfolgreich sein.

Anwendungsgebiete der Faszientherapie

Das Faszien Distorsions Modell ist eine Therapie, die ich schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich bei folgenden Beschwerden anwende:

Rückenschmerzen

Hilfe bei Rückenschmerzen mit FDM-Therapie

Bandscheibenvorfall

Hilfe beim Bandscheibenvorfall durch FDM-Therapie

Gelenkblockaden

Hilfe bei Gelenkblockaden und Gelenkschmerzen

Arthrose

Arthrose

Fersensporn

Hilfe bei Fersensporn mit FDM-Therapie

Kopfschmerzen

Hilfe bei Kopfschmerzen, z. B. bei Spannungskopfschmerzen

Verstauchung

Verstauchungen 200x200

Sonstige Schmerzen

sonstige Schmerzen

Faszientherapie - Wieder schmerzfrei Leben!